Blog

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Slam Poetry“ zum Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz

Januar 27 @ 19:00 - 21:00

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Die 73. Jährung dieses Tages nehmen die OrganisatorInnen zum Anlass, gemeinsam mit Jugendlichen der Opfer des Holocausts zu Gedenken. Die Veranstaltung gibt jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich mit historischen Ereignissen und deren Bedeutung für Gegenwart und Zukunft zu beschäftigen.

(Vorwiegend junge) Poetinnen und Poeten werden selbst geschriebene Texte vortragen. So setzen sie sich durch das Medium Sprache mit ihrer Verantwortung für die Zukunft auseinander. Der damalige Bundespräsident Roman Herzog ernannte den 27.Januar zum „Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus“. Er betonte dabei die Wichtigkeit, eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirke. Aus der Veranstaltungsreihe zum 27. Januar ist u.a. das erste Buch der Wetterauer Poetry-Slam-Szene entstanden – die Anthologie „Poetry Slam Wetterau – das Buch. Texte von Toleranz, Respekt und Anerkennung.“ (Erhältlich im Buchhandel oder bei den Slam-Veranstaltungen). Warum? Weil das Publikum fragte: „Kann man die Texte nochmal nachlesen, um sie wirken zu lassen?“ #Zukunftswirkung

Bühnenerfahrene Poetry Slammer/-innen, sonst im modernen, populären Dichterwettstreit um die Gunst des Publikums buhlend, in dem Sie selbst verfasste Texte auf Bühnen vortragen, setzen sich für diesen Anlass anhand eigener Texte mit Themen wie Verfolgung und Vertreibung, aber auch mit Erinnern und Verantwortung auseinander

Mit dabei sind:

Juston Buße
Richie Minus Eins
Dominik Rinkart
Lea Weber
Artem Zolotarov

Details

Datum:
Januar 27
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungkategorien:
, ,

Veranstalter

Poetry Slam Wetterau
Junity
Antifaschistische Bildungsinitiative e.V.

Veranstaltungsort

Junity
Burgfeldstr. 19
Friedberg, 61169
+ Google Karte
Telefon:
06031-161 999 200
Website:
www.junity.de